Beschreibung

Die Wohngruppe „Bungalow“ wurde Ende 1991 als erste koedukative Gruppe der Jugendsiedlung konzipiert.
Sie besteht aus zwei einzeln stehenden Häusern, in denen bis zu zehn weibliche, sowie männliche Jugendliche im Alter von 14-18 Jahren betreut werden können. Die Jungen und Mädchen werden aufgenommen, wenn eine längerfristige Unterkunft benötigt wird, weil ihre Erziehung und Entwicklung in ihren Herkunftsfamilien nicht sichergestellt werden kann.

Das sogenannte Haus 1 wird vorwiegend von unseren „jüngeren“ Jugendlichen bewohnt, in dem sich auch das Büro und das Bereitschaftszimmer der Erzieher befinden. So ist eine 24 stündige bedarfsorientierte Betreuung gewährleistet.
Für selbstständige Jugendliche bieten wir das sogenannte Haus 2 an, in dem die Bewohner als Selbstversorger in ihrer Verselbstständigung weiter gefördert und gefordert werden.

In beiden Häusern stehen den Jugendlichen ein Esszimmer, ein Gemeinschaftsbad, ein großzügiges Wohnzimmer mit Terrasse und eine Küche zur Verfügung.
Wie auch in den umliegenden Wohngruppen, können die Jugendlichen bei Bedarf sowohl an gruppenübergreifenden Angeboten, wie Fußball, Fitness oder Schwimmen teilnehmen, als auch an gruppeninternen Aktionen, wie z.B. gemeinsames Kochen oder Spieleabende.
Zusammen mit der Freizeitgestaltung spielt die Beschulung bzw. Ausbildung eine wichtige integrale Rolle. Neben der internen Möglichkeiten, hier eine Schule zu besuchen, oder Erfahrungen in berufsorientierten Praktika in den sechs Betrieben wie der Malerei, der Tischlerei etc. zu sammeln, kann in den Betrieben auch eine Ausbildung absolviert werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit die verschiedenen Schulformen der Region zu besuchen.

Übersicht

  • Kapazität: 2 Mal 5 Personen
  • Ab 12 Jahren
  • 24 Stunden Betreuung
  • Einzelzimmer

Gruppenleiterin: Gabriele Büscher

Aufnahmeanfrage

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte das Verwaltungsbüro.