Die Tischler­ausbildung

Ein Meister, ein Geselle sowie ein interner Stützlehrer begleiten und unterstützen die Ausbildung. Dem Berufsfeld Holz steht als Praxisbereich die gesamte Anlage der Jugendsiedlung Heidehaus mit allen anfallenden Reparaturarbeiten sowie Neuanfertigung von Mobiliar für die Gruppen oder Schulungsräume und Büros zur Verfügung.

Aufgabenfelder

  • Innenausbau
  • Aufbau von Küchen in der Jugendsiedlung Heidehaus
  • Reparatur und Austausch von Türblättern und Türzargen
  • Konstruktion und Herstellung von Möbeln (projektbezogen)
  • Pflege und Reparatur des Inventars der Jugendsiedlung Heidehaus
  • Grundfertigkeiten der Holzbearbeitung und Holzverarbeitung
  • Herstellen von Holzverbindungen
  • Richten und Schärfen von Werkzeugen
  • Anfertigen und lesen von Skizzen und Zeichnungen nach DIN
  • Herstellen von Teilen und Zusammensetzung der Teile zu Erzeugnissen

Mögliche Ausbildungs­formen

  • Vollausbildung zum Tischler
  • Sondergeregelte Ausbildung zum Holzbearbeiter (Reha) gemäß § 42m HWO
Ausbildungsleiterin: Sara De Cecco