Die Gärtner­ausbildung

Zum Praxisbereich der Gärtnerei gehört neben der Bewirtschaftung der Gewächshäuser und den Freiflächen der Verkauf im Rahmen der Direktvermarktung auf dem Gelände der Jugendsiedlung Heidehaus. Darüber hinaus ist die Gärtnerein für die Pflege und Instandhaltung der Grünanlagen der Jugendsiedlung Heidehaus e.V. auf einem Gesamtareal von ca. 17 Hektar zuständig.
Von den jungen Menschen, die im Bereich des Gartenbaus beschäftigt sind, werden eine gute Kommunikationsfähigkeit und angenehme Umgangsformen verlangt, da ein direkter Kontakt im Rahmen des Verkaufs mit dem Kundenstamm der Jugendsiedlung Heidehaus erfolgt.

Aufgabenfelder

  • Ausbildung im Gemüsebau
  • Wartung der Gewächshausanlage, Maschinen und Geräte
  • Anzucht von Beet- und Balkonpflanzen und Direktvermarktung
  • Anbau von Wurzel-, Blatt- und Fruchtgemüse, Ernten, Aufbereiten und Vermarktung
  • Pflege des Geländes der Jugendsiedlung Heidehaus
  • Biologische Schädlingsbekämpfungen bei Tomaten, Paprika und Gurken
  • Belieferung der heimeigenen Küche sowie des Gäste- und Seminarhauses mit Gemüse aus eigenem Anbau

Mögliche Ausbildungs­formen

  • Vollausbildung zum Gärtner im Gemüsebau
  • Sondergeregelte Ausbildung (Reha) zum Gartenbaufachwerker gemäß § 66 BBig
Ausbildungsleiter: Ludger Pohlmann